Event

16 Feb 2022
18:00  - 19:30

Ort:
UB Hauptbibliothek, Vortragssaal (1. Stock)

Sebastian Brant. Studien und Materialien zu einer Archäologie des Wissens um 1500

Buchvernissage und Themenabend mit Prof. Dr. Nikolaus Henkel, Freiburg

Sebastian Brant

Sebastian Brant in einer Radierung von Heinrich Pfenniger, Zürich, 1785–1787.

Der Basler Jurist und Strassburger Stadtschreiber Sebastian Brant (1457–1521) darf als typischer Vertreter der intellektuellen Eliten Lateineuropas der Zeit um 1500 gelten: In ihm vereinigen sich die Perspektiven der lateinischen wie der deutschen Literatur, des Rechts und seiner Praxis, der Wissens- und Bildungsgeschichte, der Frömmigkeitsgeschichte, des Erbes der Patristik sowie des Umgangs mit den Medien von Buchdruck und Bild.

Nikolaus Henkel wird sein eben erschienenes Werk präsentieren, in dem er Brants vielfältiges Wirken als Vermittler zwischen den genannten Wissenszweigen und der Öffentlichkeit analysiert und darstellt. Eine kleine Ausstellung von Handschriften und Drucken Brants ergänzen die Veranstaltung.

Treffpunkt: 18.00 Uhr, UB Hauptbibliothek, Vortragssaal (1. Stock)
Anmeldung unter: reservation-ub@clutterunibas.ch

Bitte beachten Sie, dass für diese Veranstaltung ein gültiges 2G-Covid-Zertifikat erforderlich ist.


Veranstaltung übernehmen als iCal