Sammlungsverantwortlicher

Über die Sammlung

Die Bildersammlungen der UB Basel umfassen verschiedene, historisch gewachsene Kollektionen und haben einen vorwiegend dokumentarischen Charakter mit dem Fokus auf die Stadt Basel, die Universität samt ihren Forschungen. Sammlungsschwerpunkte bilden die Ansichtensammlung LaRoche mit zahlreichen Orientfotos aus dem 19. Jahrhundert, die Bildersammlung von Jacob Burckhardt, die vor allem für die wissenschaftshistorische Forschung von Bedeutung ist, die schweizweit grösste Exlibrissammlung sowie eine der grössten Porträtsammlungen der Schweiz. Bedeutende Werke sind die Fotos von Felix Bonfils von Jerusalem sowie diverse Porträts von Basler Professor und Persönlichkeiten.

Porträtsammlung

Knapp 10'000 Porträts von Basler Persönlichkeiten sind auf swisscovery mit Bild (vorbehältlich Copyright) nachgewiesen.

Weitere Findmittel

Die Porträtsammlung der UB Basel ist durch zwei lokale Kataloge vollständig erschlossen:

  • alphabetischer Porträtkatalog (Zettelkatalog)
  • Künstlerkatalog (Zettelkatalog)

Bildersammlung Jacob Burckhardt

Die Bildersammlung Jacob Burckhardt ist fast komplett erschlossen und über den HAN-Katalog einsehrbar.


Ansichtensammlung LaRoche und Kunstsammlung UB Basel

Die Kunstsammlung sowie die Ansichtensammlung LaRoche sind im klassischen Katalog bzw. swisscovery nachgewiesen und können dort recherchiert werden.


Exlibrissammlung

Die UB Basel besitzt mehrere Exlibris-Sammlungen, die jeweils durch zwei lokale Kataloge erschlossen sind:

  • Besitzerkatalog
  • Künstlerkatalog

Porträtsammlung

Die Sammlung umfasst rund 100'000 Porträts aus dem 16. bis 20. Jahrhundert, vor allem Fotografien, Lithografien und Kupferstiche. Sammelschwerpunkte bilden Basel und die Schweiz. Benedikt Meyer-Kraus (1813-1889) schenkte der UB Basel im Jahr 1878 nach 50jähriger Sammeltätigkeit knapp 50'000 Porträts. Dies bildete den Grundstein der heutigen Porträtsammlung. Siehe dazu auch: Die Porträtsammlung der Universitätsbiblithek Basel von Dr. Karl Schwarber.

Bildersammlung Jacob Burckhardt

Burckhardts Abbildungssammlung umfasst rund 10'000 Fotografien und eine grössere Zahl von anderen Reproduktionsformen (Risse, Stiche, Blätter aus Abbildungswerken u.s.w.). Die überlieferte Struktur (123 nach Künstlern oder Orten gegliederte Mappen in drei Signaturen) stammt noch von Burckhardt selbst. Die Sammlung ist für die historische Forschung von grossem Wert, da sie einen Einblick ins wissenschaftliche Arbeiten der Kunstgeschichte um 1900 liefert und die Stellung der damaligen Fotografie exemplarisch dokumentiert.

Ansichtensammlung LaRoche

Die Ansichtensammlung LaRoche ist eine der bedeutensten Fotosammlungen von Landschafts- und Stadtveduten vor 1900. Sie dokumentiert mit rund 2500 Fotografien die Geografie und die urbane Entwicklung in Europa, Nordafrika, dem nahen Osten und Russland zur Jahrhundertwende. Insbesondere die Fotografien von Felix Bonfils von Jerusalem, Syrien und Ägypten unterstreichen die Bedeutung und die Qualität dieser Sammlung.

 

Kunstsammlung Universitätsbibliothek Basel

Die Kunstsammlung der Universität Basel besteht aus Gemälden, Fotografien, Druckgrafiken, Medaillen sowie Skulpturen, welche die Universitätsbibliothek im Laufe ihres über 550 jährigen Bestehens in ihren Bestand übernommen hat und weiterhin übernimmt. Die Sammlung legt ihren Schwerpunkt auf Kunstobjekte, die mit der UB Basel und der Universität verbunden sind. Highlights der Sammlung sind unter anderem ein Porträtgemälde von Heinrich Wölfflin, Drucke von Niklaus Stöcklin sowie diverse Fotoalben aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Exlibrissammlung

Die Sammlung umfasst 70'000 Exlibris aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Sammelschwerpunkte bilden Basel und die Schweiz.

Bilder können in der Regel und je nach Provenienz, in swisscovery oder im HAN-Katalog bestellt werden. Die Bestellungen liegen, abhängig von deren Umfang, nach einigen Arbeitstagen bereit.

Wichtige Hinweise zur Benutzung und zur Bestellung von Reproduktionen finden Sie hier: