Fachreferent

Präsenzzeiten | Dienstag, Freitag ganztags | Mittwoch, Donnerstag vormittags


Fachspezifische Schulungen

Im Rahmen des Einführungskurses für Studierende der Politikwissenschaft finden im Herbstsemester regelmässig Schulungen statt (Bibliothekskatalog, Bestände und Fachinformation sowie Elektronische Informations- und Medienangebote).

Gerne bietet der Fachreferent bei Bedarf weitere Schulungen für Studierende und Forschende an. Inhalte sowie Ort nach individueller Absprache.

Rechercheberatung

Wir bieten wissenschaftliche Fachberatung für Universitätsangehörige an:

  • Hilfe bei Recherche zu konkreten Themen
  • Nutzung fachspezifischer Datenbanken
  • Vermittlung von Recherchestrategien

Nehmen Sie dafür mit dem Fachreferenten direkt Kontakt auf.

Alle Schulungsangebote

Eine Übersicht zu allen Schulungsangeboten der UB – Einführung zu Semesterbeginn, Schulungen, Führungen, Literaturverwaltung u.a. – finden Sie hier.

Bundesebene
Kantonale Ebene
Basel-Stadt
Basel-Landschaft
Politikwissenschaftliche Vereinigungen
Foren, Gesellschaften, Zentren

Die politikwissenschaftliche Disziplin wird an der Universität Basel durch den Fachbereich Politikwissenschaft vertreten, der am Departement Gesellschaftswissenschaften der Philosophisch-Historischen Fakultät angesiedelt ist.

Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei auf Friedens- und Konfliktfragen, der Aussenpolitikanalyse, dem Feld der Europäischen Integration, der Vergleichenden Politikwissenschaft (insbesondere Parlamentarismus) und der europäischen und internationalen Entscheidungs- und Verhandlungsanalyse.

Allgemeine Literatur
  • Nachschlagewerke (Lexika, Wörterbücher, Bibliographien, etc.)
  • Einführungsliteratur und Lehrbücher
  • Politische Methoden
  • Politische Soziologie
  • Politische Bildung
Politische Ideengeschichte und Theorie
  • Ideologien
  • Demokratie/Souveränität
  • Politische Legitimation
  • Politische Philosophie
  • u.a.
Vergleichende Politikwissenschaft
  • Vergleichende Regierungslehre
  • Regierungslehre und politische Systeme einzelner Länder (Schwerpunkte Schweiz (Gemeinden, Kantone, Bund), Europa, Afrika, Naher Osten, supranationale Organisationen)
  • Parteienforschung, Interessengruppen, politische Gruppen
  • Wahlen
  • Politische und soziale Bewegungen
  • Politische Kommunikation, Öffentliche Meinung
  • Politische Partizipation
  • Politische Auseinandersetzungen
  • u.a.
Internationale Beziehungen
  • Theorien
  • Entwicklungshilfe und Entwicklungspolitik
  • Aussenpolitik
  • Sicherheitspolitik
  • Friedens- und Konfliktforschung
  • Peacebuilding, peace-keeping, peace-making
  • Neue Akteure (u.a. NGO's)
  • Internationale und supranationale Organisationen
  • Regionale Integration
  • Global governance
  • Internationale Legitimation
  • Internationale Beziehungen einzelner Länder
  • u.a.
Verschiedene Politikfelder (exklusive Wirtschafts- und Finanzpolitik)
  • Sozialpolitik
  • Migrationspolitik
  • Geschlechterpolitik
  • Bildungs- und Kulturpolitik
  • Gesundheitspolitik
  • Umweltpolitik
  • Militärpolitik
  • u.a.
Schweiz
EU & Internationale Organisationen
Europa
Nordamerika
Literaturverwaltung

Die Universitätsbibliothek bietet für alle Universitätsangehörige regelmässig Einführungen und Schulungen zu verschiedenen Literaturverwaltungsprogrammen an.

Plagiatserkennung

Mit der Bereitstellung der Plagiatserkennungssoftware Turnitin unterstützt die Universitätsbibliothek Dozierende, Forschende und Studierende im Bereich des redlichen wissenschaftlichen Arbeitens.

Semesterapparate

Für Dozierende der Universität besteht die Möglichkeit, während des Semesters einen Bücher-Semesterapparat für ihre Lehrveranstaltung einzurichten und einzelne Zeitschriftenartikel sowie Buchkapitel in elektronischer Form den Studierenden als digitalen Semesterapparat via ADAM bereitzustellen.

Dissertationen

Für die Archivierung der an der Universität verfassten Dissertationen ist die Universitätsbibliothek verantwortlich. Für die Abgabe der Dissertation gelten die Bestimmungen der Philosophisch-Historischen Fakultät.

Text and Data Mining (TDM)

Bei Forschungsvorhaben, die mit TDM-Analyseverfahren auf lizenzierte digitale Inhalte der Universitätsbibliothek zugreifen möchten, bietet die Universitätsbibliothek einen first level-Support an.

Forschungsdatenmanagement

Regelmässig bietet die Universitätsbibliothek Schulungen und Workshops zum Verfassen von Datenmanagementplänen an. Ebenso berät und unterstützt sie Forschende der Universität bei den Anforderungen an ein modernes Datenmanagement über den gesamten Lebenszyklus von Forschungsdaten hinweg. Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

OA-Publikationsfonds

Die Universität Basel stellt ihren Forschenden in einer Pilotphase (2020-2022) einen Fonds für die Finanzierung von Open Access-Publikationsgebühren zur Verfügung. Die Förderkriterien sind hier zusammengestellt. 

Institutionelles Repository und OA-Publikationsplattformen

Mit edoc betreibt die Universitätsbibliothek das institutionelle Repository der Universität Basel. Darin sind alle an der Universität entstandenen wissenschaftlichen Publikationen verzeichnet und - wann immer rechtlich möglich - weltweit frei zugänglich.

Für die Veröffentlichung von OA-Zeitschriften steht den Angehörigen der Universität das Periodikaportal eterna zur Verfügung. Die Publikationsplattform emono bietet die Möglichkeit, Bücher und Schriftenreihen in Open Access zu publizieren. Weitergehende Informationen finden Sie hier.